• You are here:
  • Home »

Intelligence Trends

Intelligence Trends 2020

Die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern sich bei der Informationsaufbereitung und Entscheidungsunterstützung. Das Beratungsunternehmen Acrasio hat diese Veränderungen analysiert, verdichtet und als Trends zusammengefasst.

Herausgekommen ist der Intelligence Trends Report 2020.

Das sind die Intelligence Trends des Jahres 2020

Die 8 Trends umfassen:

Trend 1: Digitalisierung ermöglicht neue Insights

Bessere Zugriffsmöglichkeiten auf interne Daten wie Transaktions-, Sensor-,
Verhaltensdaten ermöglichen ....

Trend 2: Disruptoren setzen etablierten Branchen zu

Neben den bekannten Disruptoren wie AirBnB, Uber oder Netflix dringen
Unternehmen und Startups immer weiter in angestammte ....

Trend 3: Verstärkte Nutzung externer Datenquellen

Die Digitalisierung führt dazu, dass neue externe Datensätze erfasst und verfügbar
gemacht ...

Trend 4: Europäischer Wettbewerbsnachteil bei AI und DA

Regulative und gesellschaftliche Anforderungen sind wichtig. Aus unternehmerischer Sicht ist der personenbezogene Datenschutz doch ...

Trend 5: Auswirkung des Handelskriegs auf die Märkte

Der Zerfall der globalen Welt in eine multipolare Welt macht Geopolitik zu
einer volatilen Komponente mit Einfluss auf ...

Trend 6: Ökosystem-Analyse anstatt Branchenbetrachtung

Branchengrenzen schwinden und neue Partnerschaften werden geschlossen.
Daher ist es wichtig ...

Trend 7: Künstliche Intelligenz + Mensch als Erfolgsrezept

Künstliche Intelligenz ist zwar in alle Munde, praxisbezogene Umsetzungserfolge
sind nur in Teilbereichen vorhanden. Algorithmen benötigen ...

Trend 8: Die Informationsüberflutung geht weiter

Durch das Ansteigen der Anzahl an verfügbaren Datenquellen steigt die
Informationsflut weiter an. Dem kann nur durch ...

Intelligence Trends Report als Download

Eine Zusammenfassung des Reports im pdf-Format kann von interessierten Unternehmen hier direkt heruntergeladen werden.

Ausführung Trend 3: Verstärkte Nutzung neuer externer Datenquellen

Die Digitalisierung führt dazu, dass neue externe Datensätze erfasst und verfügbar
gemacht werden. Ob es sich nun um Import-Export-, Wetter-, Satelliten- oder
Drohnen-Daten handelt. Offline-Informationen werden in verarbeitbare Online-
Informationen umgewandelt. Die Verknüpfung mit bestehenden Datenbeständen
führt zum Aufzeigen von neuen Zusammenhängen und zusätzlichen Insights, die
zuvor nicht zu erkennen waren.

Trend 3 - Fragen Sie sich:

Welche externe Daten könnten für uns von Interesse sein?

Finden Sie heraus, ob Sie schon in der richtigen Spur für 2020 sind, oder ob Sie nachjustieren müssen.