Marktanalyse Südostasien

Skyline Saigon - Vietnam - ASEAN Staat - Südostasien

SAIGON- Hauptstadt Vietnams - Fotoquelle HAI DAO auf Pixabay

Südostasiatische Länder wie Indonesien, Malaysia, Philippinen, Singapur, Thailand oder Vietnam haben in den letzten Jahren einen gewaltigen Sprung nach oben gemacht. Mit Ausnahme von Myanmar, das durch den Militärputsch zurückgeworfen wurden, haben sich die Länder durchgehen sehr positiv entwickelt. Lokale Markt- und Wettbewerbsanalysen in den einzelnen Ländern recherchiert in der Landessprache sind unabdingbar, um valide Informationen und Einschätzungen zu erhalten.

Markteintrittsbarrieren für südostasiatische Länder

Die Markteintrittsbarrieren für Südostasien sind nicht zu unterschätzen. Dies beginnt bei den unterschiedlichen Landessprachen, Religionen und kulturellen Besonderheiten. 

Markteintritt in Südostasien

Gerne erzählen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch mehr über die Eindrücke und Erfolgschancen Ihres Unternehmens. Wir verfügen über ein großes, in den letzten 15 Jahren gewachsenes, persönliches Netzwerk in Südost-Asien. Zudem verfügen die Researcher vor Ort über Vietnamesisch-, Thai- und Indonesisch-Kenntnisse. Gerne stehen wir Ihnen für einen Austausch zu Ihrem spezifischen Thema zur Verfügung.

ASEAN – Vereinigung südostasiatischer Länder

Die Association of Southeast Asian Nations – Kurzform ASEAN – wurde gegründet, um neben der Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auch die Region politisch zu stabilisieren.

ASEAN Länder

Die ASEAN-Mitgliedsstaaten sind im Folgenden (alphabetisch gereiht):
Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar, Philippinen, Singapur, Thailand, Vietnam.

AFTA - ASEAN Freihandelszone

Aus dem ASEAN Zusammenschluss wurde das ASEAN Free Trade Agreement – Kurzform AFTA – gegründet, um den Handel unter den ASEAN Ländern noch weiter zu forcieren und Zölle abzubauen.

Nützliche Informationsquellen

RCEP (Regional Comprehensive Economic Partnership)

Seit 2020 wurde das Freihandelsabkommen zwischen den zehn ASEAN-Mitgliedsstaaten um fünf weitere Staaten im Asia-pazifischen Raum erweitert. Damit umfasst das RCEP-Abkommen ca. 2,2 Milliarden Menschen und knapp 30 Prozent des weltweiten Handels. RCEP ist damit die zweitgrößte Freihandelszone der Welt nach der EU, und dieser knapp auf den Fersen. Neben den ASEAN-Staaten gehört noch die Volksrepublik China, Japan, Südkorea, Australien und Neuseeland zu RCEP.

Projektanfrage

Sie wollen eine Markt- und Wettbewerbsanalyse für Märkte in Südostasien durchführen? 
Wir helfen wir Ihnen gerne weiter.

Sie wollen sich beraten lassen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular. Ein erfahrener Berater wird sich bei Ihnen melden. Das telefonische Erstgespräch ist kostenlos.

Südostasien im Fokus?

Sie wollen nach Südostasien expandieren oder lokale Wettbewerber analysieren? Wir haben über 15 Jahre Erfahrung und ein Research-Netzwerk vor Ort. Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren! oder rufen Sie uns an:

+49 (0) 30 679 367 21

Sie benötigen Unterstützung zu Ihren
Markt- & Wettbewerbsthemen?