Was sind die nächsten Wachstumsmärkte?

Führungskräfte, die mit strategischen Fragestellungen im Unternehmen betraut sind, stehen vor der Herausforderung die nächsten Wachstumsmärkte zu bestimmen. Wachstumsmarkt ist dabei so zu verstehen, dass die aktuellen oder zukünftig erwartbaren Wachstumsraten eines Marktes überdurchschnittlich hoch sind.

Dabei kann es zum einen um den räumlichen Wirtschaftsraum, also erfolgsversprechende Länder, gehen. Zum anderen geht es um Produkte und Dienstleistungen, die eine hohe Marktnachfrage haben.

Beispiele von Wachstumsmärkten

Zur besseren Verdeutlichung, einige Beispiele:

  • Durch die Energiewende „verursacht“ ist der Markt der erneuerbaren Energien bzw. an alternativen Energieformen auch noch in absehbarer Zukunft ein Zukunftsmarkt.
  • Die Klimadiskussion hat zu einem Boom beim Thema Elektromobilität geführt.
  • COVID-19 hat den E-Commerce-Sektor (Online-Handel) stark anwachsen lassen.

Merkmale von wachsenden Märkten

Anhand obiger Beispiele wird klar, dass es einen Auslöser oder Trigger gibt, der einen normalen Markt zu einem Wachstumsmarkt macht.

Trigger der stark steigenden Nachfrage sind bspw.:

  • Disruptive externe Ereignisse (COVID-19, Energiewende)
  • Technologische Innovationen (i-Phone)
  • Gesellschaftspolitische Themen (Klimawandel)
  • Geänderte Kundenbedürfnisse

Vielversprechenden und attraktive Wachstums- und Zukunftsmärkte für Ihr Unternehmen

Aus Unternehmenssicht sollte Sie sich die folgenden Fragen stellen, damit Sie Zukunftsmärkte nicht verpassen.

  • Welche bekannten Wachstumsmärkte haben wir noch nicht erschlossen?
  • In welche Branchen sollten wir vorstoßen?
  • In welchen Ländern sind wir noch nicht aktiv? Was sind wachstumsstarke Länder und aufstrebende Volkswirtschaften?
  • Welche bieten uns das größte Wachstumspotenzial?
  • Haben wir neben den „bekannten“ Wachstumsmärkten wie China oder Indien auch andere Staaten in Asien im Visier? Die ASEAN-Länder? Oder Afrika?

Sie benötigen Unterstützung zu Ihren
Markt- & Wettbewerbsthemen?