Pricing

Preisanalysen unterstützen das Pricing in Unternehmen, um konkurrenzfähige und margenstarke Produkt- und Servicepreise festzulegen. Die richtige Preisfestsetzung basiert auf einer fundierten Analyse der Marktpreise und auf der Validität dieser Daten. Erst mit Hilfe der richtigen Datenbasis können Preismodelle„durchgespielt“ und Preise festgesetzt werden. Das Monitoring und die Umsetzung von Preis‐ und Konditionsänderungen, auch Reactive Pricing genannt, sind für Märkte mitstarken Preisschwankungen unverzichtbar. Durch verfügbare Tools können Konkurrenzpreise erfasst und deren Änderungen in real‐time verfolgt werden.

Pricing Praxisbeispiel 

Konkurrenzpreise auf Knopfdruck bei Reifenhersteller
Gerade im Online-Bereich werden Produkte immer vergleichbarer. Ein führender europäischer Reifenhersteller wollte deshalb wissen, mit welchen Produkten seine Konkurrenten auf Marktplätzen aktiv war. Durch das Extrahieren und Weiterverarbeiten der Preisinhalte und Produktinformationen von 14 Online-Marktplätzen kann er nun in Echtzeit beobachten, wie die Preisentwicklung im Reifenmarkt aussieht. Diese Erkenntnis fließt  zum einen in die eigene Preisstrategie ein, zum anderen kann taktisch rechtzeitig auf Veränderungen reagiert werden.