PESTEL Analyse – Auswirkungen von externen Effekten auf das eigene Unternehmen

Die PESTEL Analyse ist ein wichtiges strategisches Analysetool, bei dem die Auswirkungen von externen Einflussfaktoren auf das eigene Unternehmen bewertet werden. Idealerweise erfolgt die Analyse regelmäßig, um Veränderungen bei den Einflussfaktoren rechtzeitig zu erfassen. Eine kostenfreie Vorlage kann weiter unten heruntergeladen werden.

Die PESTEL Analyse

PESTEL steht dabei für die (englischen) Anfangsbuchstaben der Einflussfaktoren. Diese lauten: politisch (political), ökonomisch (economic),  sozio-kulturell (social), technologisch (technological), ökologisch (ecological) und rechtlich (legal).

pestel analyse

Oftmals wird auch von STEEP, STEEP-Analyse oder von der PEST Analyse gesprochen. Dabei handelt es sich um die gleiche Analyse, wie bei der PESTEL nur werden manche Aspekte (beispielsweise Legal und Ecological bei der PEST Analyse) nicht berücksichtigt.

1. Politische Einflussfaktoren

Bei Standortentscheidungen oder der Wahl eines Absatzmarktes spielen politische Einflussfaktoren eine große Rolle. Regierungen nutzen diese Möglichkeit um aktive Wirtschaftspolitik zu betreiben und die die landeseigenen Unternehmen zu bevorzugen.

Dies betrifft nicht nur autoritäre Staaten sondern auch demokratische Länder und Länderverbünde wie die europäische Union. Zum einen durch lokale Subventionen und Förderungen, zum anderen durch Strafzölle und Einfuhrverbote. Diese können auch als ein Anreiz dazu dienen im Land zu investieren oder ein Joint Venture einzugehen.

Einige konkrete Beispiele zu politischen Einflussfaktoren

Anbieten von externe Dienstleistungen für den brasilianischen Markt
Ausländische Unternehmen müssen einen (Straf-)Zoll von 100% zahlen, wenn sie die angebotene Dienstleistung im Ausland erbringen. Das führt dazu, dass Unternehmen eine Partnerschaft mit lokalen Anbietern in Brasilien eingehen.

Solarmodule aus China für den europäschen Markt
Um die europäischen Hersteller zu schützen wurde von der EU ein Strafzoll auf chinesische Solarmodule verhängt.

Zu den politischen Einflussfaktoren zählen daher  beispielsweise ....

Politische Einflussfaktoren

Gesetzgebung

Subventionen

politische Stabilität

Außenpolitik

Steuerrichtlinien

Sicherheitspolitik

Handelspolitik

Wirtschaftspolitik

Privatisierung

Sozialpolitik

2. Ökonomische Einflussfaktoren

Bei exportintensiven Ländern und Branchen sind ökonomische Faktoren wie Wechselkurse von enormer Bedeutung. Eine starke lokale Währung bedeutet eine Verteuerung auf anderen Absatzmärkten und einen Wettbewerbsnachteil.

Ein hohes Wirtschaftswachstum hingegen und ein steigendes Bildungsniveau deuten auf einen wachsenden Markt und erhöhte Absatzchancen hin.

Zu den ökonomischen Einflussfaktoren zählen beispielsweise ....

Ökonomische Einflussfaktoren

Währungsschwankungen, Wechselkurse

Bildungsniveau

Wirtschaftswachstum

Inflation

Zinsentwicklung, Zinsniveau

Steuersystem

Beschäftigung / Arbeitslosigkeit

Einkommen

Konjunktur

Kaufkraft


Pestel Analyse für Ihr Projekt? 

Sie benötigen Unterstützung bei Ihrem Projekt?
Wir haben über 20 Jahre Jahre Erfahrung und ein weltweites Netzwerk.
Jetzt kostenlose Erstberatung vereinbaren!
oder rufen Sie uns an:
+49 (0) 30 679 367 21

3. Sozio-Kulturelle Einflussfaktoren

Dazu gehört auch ein verändertes Kaufverhalten und generell veränderte Lebensweisen dazu.

Zu den sozio-kulturellen Einflussfaktoren zählen beispielsweise ....

Sozio-Kulturelle Einflussfaktoren

Sprachkenntnisse

Werte

demographische Bevölkerungsentwicklung
(alternde Gesellschaft)

Freizeit, Lebensstil

Religion

Mobilität

Kaufverhalten

Bildung

4. Technologische Einflussfaktoren

Das aktuelle Kernthema bei den technologischen Einflussfaktoren ist die Digitalisierung. Durch diese werden bestehende Wertschöpfungsketten durcheinandergewirbelt und jahrzehntelange Abläufe in Frage gestellt.

Beispiel eines technologischen Einflussfaktors

Ersatzteilfertigung durch 3D-Druckverfahren
Früher standen Maschinen so lange still bis die benötigten Ersatzteile angefordert und endlich zur Fabrik gelangt sind. Heutzutage sind die Ersatzteile als Plan vorrätig und können Vor-Ort kostengünstig und effizient mit einem 3D-Drucker hergestellt werden. Das erspart enorm viel Zeit und damit auch Geld.  

Zu den technologischen Einflussfaktoren zählen beispielsweise ....

Technologische Einflussfaktoren

Logistik/Transportwege

Innovationskraft, Innovationszyklen

Energieversorgung

Technologiesprünge

Patentschutz

Leistungspotenzial

Digitalisierung

Forschungsmittel

5. Ökologische Einflussfaktoren

Zu den ökologischen Einflussfaktoren zählen beispielsweise ....

Ökologische Einflussfaktoren

Umweltauflagen

Rohstoffquellen

Geändertes Kaufverhalten

Energiequellen

Verbrauch

Recycling, Entsorgung

6. Rechtliche Einflussfaktoren

Zu den rechtlichen Einflussfaktoren zählen beispielsweise ....

Rechtliche Einflussfaktoren

Kartellrecht

Steuerrecht

Arbeitsrecht

Emissionsrecht

Produkthaftung

Hier eine schöne Zusammenfassung der PEST Analyse (ohne ökologische und rechtliche Aspekte)


7. Weitere Einsatzbereiche der PESTEL-Analyse

Die PESTEL Analyse wird auch als vorbereitender Schritt in der Szenarioanalyse eingesetzt. Dabei werden die für das Unternehmen relevanten, aber ungewissen Faktoren berücksichtigt.

8. PESTEL Analyse Vorlage als Download

Kostenfreie Vorlage im Excel-Format direkt herunterladen (keine Anmeldung notwendig).